Workshop „Kopf oder Zahl

in der Kunststiftung Sachsen Anhalt
(1.5.-10.5.16)

Was ist verückt, verspielt, verboten ???
Zuerst stecken wir den Kopf in die Wolken. Ein an die Decke projektierter Himmel öffnet uns das „Oberstübchen“. Auf dem Rücken liegend aquarellieren wir den Zug der Wolken und das Blau der Weite.
Dann stellen wir uns in das Lichtfeld eines Projektors. Die Menschen, die uns kennen, zeichnen uns in eine phantastische Welt, mittels Folienstift, ein. Durch die ganze Ausstellung begleiten uns philosophische Fragen zum Thema: „Wie viel Norm braucht Gesellschaft?“. In Form eines Haikus halten wir das fest, was uns dazu einfällt und hinterlassen diese „Gedankenblasen“ mit Goldstiften auf weißen Heliumluftballons in der Ausstellung. Das KinderKunstForum lädt Euch herzlich in die Kunststiftung Sachsen-Anhalt ein. Dort begleiten
wir vom 1.5 bis 10.5.16 eine Kunstausstellung der Paul-Riebeckstiftung in Halle, in der seelisch behinderte Menschen, die gemeinsam mit Künstlern aus Halle gearbeitet haben, ausstellen.
Gefördert durch die Aktion Mensch





Keine Kommentare:

Kommentar posten