RINGSUMHER UND IN DIE WELT“

zum Thementag "Inklusion von Anfang an!"
Projekttage mit dem KinderKunstForum 
Vom 3.- 4.05.2018 haben wir mit Schülern der Werkstufe die Stadt Landsberg an zwei Projekttagen erkunden. Stadtsilhouette, gestalteter Naturraum, markante und historisch wichtige Bauwerke und Denkmäler wurden zum Gegenstand künstlerischer Auseinandersetzung.
Dabei arbeiteten vier Künstler mit 4 Kleingruppen, die jeweils eine künstlerische Technik kennenlernen und anwenden. Die Gruppe erkundeten den Stadtraum auf spielerische Weise.
Die entstandenen Kunstwerke in Malerei, Zeichnung, Skulptur und Druckgrafik wurden für die Ausstellung in der örtlichen Sparkasse aufbereitet. Fotografien zum Arbeitsprozess sowie Materialien zum Aktionstag rundeten die Ausstellung ab, welche am 7.5.2018 in der Sparkasse Landsberg eröffnet wurde.
Mit der Arbeit im öffentlichen Raum möchten wir bewusst die Grenzen der Einrichtung überschreiten und am städtischen Leben partizipieren. Die Kunstwerke zeigen die Bandbreite der Fähigkeiten der Jugendlichen, ihre unterschiedliche Herangehensweise und Sicht auf die Welt.


Dabei entstanden individuelle, teils überraschende Interpretation der Stadt. Die Ausstellung möchte anregen, die Stadt als gemeinsamen gesellschaftlichen Raum zu begreifen, in welchem die Integration unterschiedlicher Wünsche, Neigungen und Bedürfnisse gelingen kann.



Gefördert durch die Aktion Mensch



Bildunterschrift hinzufügen


Keine Kommentare:

Kommentar posten